Zum Inhalt springen

Die Geschichte der Tuba

Die Lura ist ein altrömisches Instrument und ist die Urgroßmutter der heutigen Tuba. In diesem Video erfahrt Ihr mehr...

Den Namen Tuba gibt es schon sehr lang. Die alten Römer haben zu einem Blasinstrument aus den Metallen Messing oder Bronze Tuba gesagt. Dieses war jedoch ganz lang und gerade mit einem schmalen Schallbecher. Heute sieht die Tuba, wie ihr ja wisst, ganz anders aus.

Die ersten Tuben, wie ihr sie heute kennt, wurden 1835 entwickelt, nachdem man die Ventile erfunden hatte. Weil sie so gut klingt, konnte sich die Tuba dann auch schnell im Orchester durchsetzten.

Das Sousaphon wurde Ende des 19.ten Jahrhundert entwickelt und wurde nach dem amerikanischen Komponisten John Phillip Sousa benannt.