Zum Inhalt springen

Vor dem Konzert sind nicht alle Musiker cool...

Fast alle Musiker leiden unter Lampenfieber. Kurz vor dem Auftritt ist die Spannung am größten...

Ein Konzert beginnt für die Musiker nicht erst am Abend der Aufführung, sondern viel früher. Zuerst muss nämlich ganz viel geübt werden - Übung ist die Grundlage dafür, das ein Konzert gelingt und das Publikum begeistert ist. Im Durchschnitt spielt ein Musiker sein Instrument zwischen drei und fünf Stunden am Tag.

Wenn dann alle Musiker das Stück können, gibt es gemeinsame Proben mit den anderen Mitgliedern des Orchesters. Wieviele Proben letztlich notwendig sind, bis es in den Konzertsaal geht, entscheidet der Dirigent.

Am Konzertabend selbst wird nochmal getestet, wie sich die Musik im Konzertsaal anhört - das ist je nach Raum nämlich sehr unterschiedlich. Und dann geht es los!