Entstehungsgeschichte der Viola da braccio

 

Die Geschichte der Bratsche


Die beiden sind sich sehr ähnlich, findet Ihr nicht?
Die beiden sind sich sehr ähnlich, findet Ihr nicht?

Die ältesten Bratschen, von denen wir wissen, gab es schon im 16. Jahrhundert, also vor ca. 450 Jahren. Sie wurden von dem Geigenbauer Gasparo da Salò gebaut. Nach und nach wurde die Bratsche fester Bestandteil im Sinfonieorchester, wo sie noch heute eine wichtige Rolle spielt.

Als Soloinstrument war die Bratsche lange nicht so beliebt, denn sie war einfach zu groß und die Spieler mussten sich sehr anstrengen und die Finger weit auseinander ziehen, um das Instrument zu spielen. Ab 1740 wurde das Instrument kompakter gebaut. Bis 1840 entstanden etwa 140 Konzerte für Bratsche. Besonders wichtig wurde die Bratsche in der Kammermusik. Zum Beispiel im Streichquartett, bei dem die Bratsche zusammen mit Geige, Violoncello und Kontrabass musiziert.

In der Romantik und der Moderne war die Bratsche als Soloinstrument nicht mehr so wichtig, und so wurden nur ganz wenige Stücke für sie komponiert. Nur im Orchester behielt das Instrument seinen festen Platz.

 
 
 
Entdeckt die Instrumente!

Entdeckt die Instrumente!

Musiker erzählen über Ihre Instrumente und spielen sie für Euch.

Klickt einfach hier...

Junge Klassik
Die Orchestergeschichte

Die Orchestergeschichte

Musik ist so alt wie die Menscheit. 

Geht mit uns auf Zeitreise....

Junge Klassik
Das Klick-Orchester

Das Klick-Orchester

Baut Euch Klick für Klick ein richtiges Orchester zusammen und hört es Euch an.

Hier geht`s los...

Junge Klassik
Ist klassische Musik immer ernst?

Ist klassische Musik immer ernst?

Überhaupt nicht, aber das wissen nur ganz Wenige!

Mehr hier...

 
 
Listen to Our Future - Junge Klassik
Listen to Our Future - Junge Klassik